9 Comments

  1. Liebe Lealu
    Ich gestehe, ich habe auch noch nie frittiert!
    Genau aus diesem Grunde, dass man nacher so viel Oel wegschmeissen muss. Und stinkt nicht die Küche?
    Aber sooo lecker sehen deine Fasnachtskügelchen aus, mmhhhh….
    Liebe Grüsse, mica

  2. Liebe Lealu
    Als die Kinder noch im Hause waren, habe ich jedes Jahr "Schenkeli" gemacht und sie schmeckten wirklich lecker! Heute machen wir es uns auch ringer und kaufen sie ein – aber so frisch und lauwarm wären sie natürlich noch um einiges besser! Deine Bilder jedenfalls sprechen Bände! Und das mit dem vielen Oel ist wirklich ein Problem……
    Falls es noch vorige Kügeli hat wünsche ich dir en Guete und einen guten Start in die neue Woche!
    Herzlichst Rita

  3. Lecker…schlabber…schmackofatz…!
    Die Dinger habe ich mir erst gestern im Pinterest gepinnt…die muss ich (bzw. der Mann) auch mal in die Fritteuse hauen. Bei uns ist der Mann für alle "Schweinereien" aus dem Öl zuständig…ich will doch nicht wie ein Pommes stinken…lach…! Und das Öl gebrauchen wir mehrere Male… einfach absieben und im Kühlschrank lagern (natürlich schon nicht Jahre…aber ein paar Wochen)…und dann solltest du die Sachen "ohne grossen" Geschmack zuerst frittieren und den Fisch erst am Schluss…und nach dem Fisch kommt das Öl auf die Sammelstelle.

    Ganz liäbi Grüäss
    Gabi

  4. hihiiii ich habs erst ein oder zweimal gemacht und auch ich hab so mühe mit soviel oel wegschmeissen…sprich entsorgen, drum lasse ich es ganz sein ;)))) schmecken tut mir aber frittiertes schon mmmmmh!!!
    liebs grüessli lee-ann die soooofort so ein kleines leckeres kugelchen in den mund stecken würde!!

  5. Liebe Lealu
    Also seit ich nicht mehr im Hotel arbeite habe ich nichts mehr frittiert. Ich bin ja auch die die sagt Pommes kommen aus der Friteuse und nicht aus dem Backofen…
    Die Bällchen sehen Mega fein aus!
    Grüessli
    Barbara

  6. Zeppole? Noch nie gehört. Sehen aus wie die Quarkini vom grossen M. Frittieren, ja da kann ich nachfühlen. Habe grossen Respekt, möchte aber im Sommer unbedingt mal draussen Pommes-Frites ausprobieren. Kann doch echt nicht sein, dass unsere Jungen das noch nie 1:1 gesehen und ausprobiert haben. Griessli Cornelia PS: Unsere Schenkeli – ich mache den Teig, die Tochter rollt und formt, Ehemann frittiert (somit hab ich auch noch niiiiie frittiert)

  7. Liebe Lealu
    die sehen zum anbeissen aus 🙂 – Zeppole habe ich noch nie gehört, ich bin jedoch sehr zuversichtlich, dass ich sie gerne mag :-)). Meine Favoriten für die Fasnachtszeit sind die Fasnachtschüechli aus der Migros, die mag ich sehr gerne. Ich mag jedoch auch die Schenkli und Zigerkrapfen von meiner Mama oder….. mir läuft das Wasser im Munde zusammen, drum genug geschwelgt. Herzlichen Dank fürs Zeigen und liebe Grüsse Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*