15 Comments

  1. mmmhhh.. dein Königskuchen sieht ja so was von glustig aus!
    Ich drück dir die Daumen, dass du Königin wirst:-)
    Liebe Grüsse und ich wünsche Dir auch alles Gute im 2014¨
    Nicole

  2. Hochwohlgeborene Königin (ich hoffe doch sehr)
    auch ich wünsche ihnen ein zauberhaftes neues Jahr. Mögen all ihre Wünsche durchgesetzt werden und ihr König sie weiterhin auf Händen tragen.
    Ich habe zwei Kuchen gekauft(schäm) und ich hatte nicht einmal den König, obwohl ich mir so Mühe gegeben habe und nur wenig Kuchen den anderen überlassen habe, schnieff. Darf man bei euch als König/in auch den Znacht auswählen?
    Liebste Grüsse hoffknicksmachende F.

  3. Zuerst wünsche ich auch dir ein zaubervolles 2014 mit gaaanz vielen Glücksmomenten!
    Ich darf mich seit gestern "Königin" nennen und leider geht dieser Zustand heute Nacht schon wieder zu Ende. Nach gaaaanz vielen Jahren Durststrecke war mir das Glück wieder einmal hold – es macht schon Spass ein bisschen rumzudirigieren – obs der Wunscherfüller auch so sieht, lasse ich jetzt mal dahingestellt….Wer war denn bei euch dIe/der Glückliche!
    Herzlichst Rita

  4. Mmmmhhh… der sieht sooo fein aus! Ich hab gestern auch einen Königskuchen gebacken (meinen ersten selbstgebackenen…). Der war superlecker und schwupps weg. Den König hatte leider nicht ich, war nach dem Backen auch nicht mehr auszumachen;-) Ich wünsch dir alles Gute fürs 2014.
    Liebi Grüessli
    Sabina

  5. Der sieht aber lecker aus! Mit getrockneten Aprikosen wäre auch mal eine Variante, hab die Rosinen nämlich – als einzige in der Familie – auch nicht so gerne 🙂
    Mein Königskuchen war weggefuttert, bevor ich ein Foto davon machen konnte…
    Lg Kleefalter

  6. mit aprikosen ist eine super idee! der könig durfte bei uns das mittagsessen auswählen. da ich der könig war und auch fürs kochen zuständig, wünschte ich mir selbstbedienung aus dem kühlschrank, hi hi hi. nein natürlich nicht, ich hab mich geopfert 😉 und das lieblingsessen von meinem mann gekocht. vielleicht führt er mich dann am wochenende ins restaurant aus?
    liebe grüsse
    tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*